Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europäische Politik
LIB(e)RO

LIB(e)RO

Willkommen auf der Homepage

des Projekts LIB(e)RO!

Click here for the English version

Minderjährigen Geflüchteten einen positiven Start in Europa und in eine neue Sprache und Gesellschaft zu ermöglichen – das ist Ziel des Projekts LIB(e)RO zur Einrichtung einer e-learning-Plattform.

Dazu will das Projektteam bestehend aus Partnern aus Österreich, Deutschland und Griechenland die Potentiale von Bibliotheken als Lernorte für den Erwerb von Sprachkompetenzen und einem interkulturellen Verständnis nutzen.

Im Rahmen unseres Webauftritts finden Sie weitere Informationen zu den Projektinhalten und den Projektpartnern.

Testen Sie jetzt LIB(e)RO:

Ab sofort steht die Testversion unserer eLearning-Plattform bereit, um von Ihnen entdeckt zu werden!

Wir arbeiten weiterhin an Ergänzungen und Verbesserungen und freuen uns auf Ihr Feedback!

Aktuelles

Bibliothekarinnen testen LIB(e)RO

LIB(e)RO in Aktion - Preview des Handbuchs:

Am 16. und 17.5.2018 fand in Graz der vom Büchereiverband Österreichs organisierte Bibliothekskongress "VERMITTELNDE (W)ORTE" statt. In diesem Rahmen wird Ursula Liebmann von komm.bib auch erstmals unser LIB(e)RO Handbuch für Trainerinnen vorstellen. Eine erste Vorschau gibt es hier: Preview LIB(e)RO Handbuch. Die finale Version des Handbuchs finden Sie in Zukunft im Reiter "Für Bibliothekarinnen" sowie "Projektmaterialien".

Demnächst:

In diesem Sommer wird LIB(e)RO auf mehreren großen Konferenzen vertreten sein - seien auch Sie dabei!

  • Vom 13. bis 14. Juni wird LIB(e)RO am Bibliothekartag 2018 teilnehmen und unser Projekt während der Postersession der Konferenz vorstellen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Bibliothekartages: https://bibliothekartag2018.de/
  • Im August dieses Jahres wird LIB(e)RO auf dem 36. IBBY International Congress vertreten sein, wo unser Projektpartner, die griechische Nationalbibliothek, unsere E-Learning-Plattform vorstellen wird. Erfahren Sie mehr über die Veranstaltung auf der Website der Konferenz: http://www.ibbycongressathens2018.com/?c=10&lng=1
  • Unter der Überschrift "Inclusion and Exclusion, Resources for Educational Research" (Inklusion und Exklusion, Ressourcen für die Bildungsforschung) treffen sich Forscherinnen und Forscher im September dieses Jahres in Bozen, Italien, bei der ECER-Konferenz der EERA - European Educational Research Association. Das LIB(e)RO-Team wird von unserer Koordinatorin Filiz Keser Aschenberger vertreten, die unser Projekt und seinen Beitrag zur sozialen Inklusion von Geflüchteten vorstellen wird. Erfahren Sie mehr: http://www.eera-ecer.de/ecer-2018-bolzano/

LIB(e)RO in Aktion:

Am 14. März und 25. April 2018 hatte Marielle Ratter (Universität Passau) die Möglichkeit, unser Projekt Bibliothekarinnen und Bibliothekaren aus kommunalen Bibliotheken vorzustellen. Die Vorstellung fand im Rahmen von regionalen, von der Fachstelle Öffentliche Bibliotheken NRW organisierten Konferenzen statt. Vielen herzlichen Dank für den interessanten Austausch!

Projektvorstellung in Leverkusen (Foto (c) Dirk Ehlen)
Projektvorstellung in Hagen (Foto (c) Cornelia Pohl)

LIB(e)RO in Aktion:

Am 6. Februar 2018 stellte der Jean-Monnet-Lehrstuhl der Universität Passau LIB(e)RO im Rahmen des Seminars Integration³ "Politik verstehen, Europa erleben" vor. Am Seminar nahmen die Teilnehmenden von drei Sprach- und Integrationskursen aus Passau, deren Lehrerinnen sowie Masterstudierende der Universität Passau teil. Im Rahmen der Veranstaltung wurde außerdem die erste Online-Lerneinheit aus dem Projekt, "Mein Europa", erstmals praktisch getestet.

Disclaimer

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert (Grant Agreement no 2016-1-AT01-KA202-016797). Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Folgen Sie uns

  LIB(e)RO auf Facebook

Language

This site is also available in English. Language settings can be changed in the right upper corner.

Koordination des Projekts